Leitung

Prof. Dr. Frédéric Krauskopf

Prof. Dr. Frédéric Krauskopf ist seit 2012 ordentlicher Professor für Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern und Direktor des Instituts für Haftpflicht- und Versicherungsrecht. Seine Forschungsgebiete sind das Privatrecht mit Fokus auf das Vertrags-, Haftpflicht- und Versicherungsrecht und die Privatrechtsvergleichung. Prof. Krauskopf hat an der Universität Fribourg studiert (2000) und promoviert (2003). Seine Dissertation über die Schuldanerkennung wurde mit dem Preis der Peter Jäggi Gedächtnisstiftung und mit dem Professor Walther Hug Preis ausgezeichnet. Nach dem Erwerb des Anwaltspatents (2004) absolvierte er ein Masterstudium an der Harvard Law School in den USA (2005). Nach dreijähriger Anwaltstätigkeit erhielt er in den Jahren 2008-2011 zwei Forschungsstipendien des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) zur Unterstützung seines Habilitationsprojekts an der Universität Luzern über die Solidarschuld. Prof. Krauskopf war 2008-2009 Gastforscher am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg, Deutschland, International Visiting Fellow am Center for global law and policy in Santa Clara, USA, und Visiting Scholar an der Stanford Law School in Palo Alto, USA. Prof. Krauskopf ist Mitglied der Redaktion Haftpflicht und Versicherung (HAVE). Ausserdem nimmt er regelmässig Lehraufträge an den Universitäten Basel und Luzern wahr, unterrichtet im Ausbildungskurs für FachanwältInnen SAV im Haftpflicht- und Versicherungsrecht und ist Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht (SGHVR).